Back to top

Tipps zur Abkühlung bei der Arbeit

Auch wenn der heurige Sommer etwas durchwachsen ist, so sind einige heiße Tage dabei. Falls Sie zu denjenigen gehören, die im Büro mangels Klimaanlage ins Schwitzen kommen, dann lohnt es sich, unsere bürotauglichen Tipps zur Abkühlung zu lesen.

So wird die Hitze im Büro erträglich!

Tipp 1: Ausreichend Trinken

Experis Hitzetipps - viel Trinken

Man möchte noch schnell etwas fertig machen...Wer kennt das nicht. Und ehe man es sich versieht, ist der halbe Arbeitstag vorbei, ohne dass man sich etwas zu trinken geholt hat. Insbesondere an den heißen Tagen ist es wichtig, viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen und ausreichend zu trinken. Daher unser Tipp: Ganz bewusst das Glas auf den Tisch zu stellen, sodass man immer ans Trinken erinnert wird. Am besten kühlt man den Körper mit Mineral- oder Leitungswasser sowie mit kühlen, ungezuckerten Kräuter- und Fruchttees. Verzichten Sie auf ganz kalte oder ganz heiße Getränke, um Ihren Körper nicht zusätzlich zu belasten. Lauwarmes Wasser funktioniert am besten, um den Körper abzukühlen.

Noch ein Tipp: Nutzen Sie das leere Glas, um sich beim Auffüllen die Beine zu vertreten und sich als Abwechslung zum Sitzen einmal richtig durchzustrecken. Und damit das Wasser nicht so langweilig schmeckt: Schneiden Sie eine Zitrone ins Glas und vielleicht haben Sie sogar ein paar Minzblätter zur Hand?

Tipp 2: Ausgleich der Elektrolyte

Beim Schwitzen verliert der Körper wichtige Mineralstoffe wie zum Beispiel Elektrolyte. Um nicht an körperlicher Leistungsfähigkeit zu verlieren, lösen Sie eine Prise Salz in Ihrem Getränk auf. Auch Salzstangen oder salzige Suppen bringen Ihren Mineralhaushalt wieder ins Gleichgewicht.

Tipp 3: Ab ins kühle Nass

Experis Hitzetipps - Fußbad zur Abkühlung

Je heißer es wird, desto eher sehnt man sich nach einem Sprung ins kühle Nass. Aber bis zum Dienstschluss dauert es noch... Versuchen Sie als Überbrückung bis zum Schwimmbad, Ihre Handgelenke und Unterarme unter kaltes Wasser zu halten. Wenn Sie die Augen schließen und – mit viel Phantasie –  fühlt es sich an, als würden Sie in einem herrlichen Schwimmbecken schwimmen.

Wenn der gewünschte Kühlungseffekt noch immer nicht eingetreten ist, dann organisieren Sie sich ein kühlendes Fußbad unter Ihrem Schreibtisch. Sie benötigen lediglich einen Kübel und kaltes Wasser. Aber klären Sie zur Sicherheit mit Ihrer Führungskraft ab, ob diese Kühlungsmethode auch in Ordnung geht.

Tipp 4: Luftige Kleidung

Wählen Sie an heißen Tagen bewusst luftige Kleidung. Aber achten Sie darauf, dass Sie vor lauter Urlaubsstimmung nicht zu leicht bekleidet ins Büro gehen.

Tipp 5: Kopfbedeckung und Sonnencreme nicht vergessen

Experis Hitzetipp - Sonnenbedeckung nicht vergessen

Während im Urlaub Kopfbedeckung und Sonnencreme zur Standardausrüstung gehören, lässt man diese im Alltag oftmals zu Hause. Aber insbesondere wenn man im Freien arbeitet, sollte man darauf achten, Haut und Kopf vor der starken Sonnenstrahlung zu schützen. Haben Sie Sonnencreme und Kopfbedeckung daher immer in Reichweite.

Experis wünscht Ihnen schöne Sommertage!

» Kennen Sie schon unsere Urlaubstipps?