Back to top

Datenschutz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Information für Betroffene gem. Art 13 und 14 DSGVO

Diese Datenschutzerklärung stellt den Rahmen sowie unser Verständnis dar, wie wir personenbezogene Daten auf Grundlage der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des österreichischen Datenschutzgesetzes idF. des Datenschutz-Anpassungsgesetzes 2018 (DSG) verarbeiten.

Der Verantwortliche gem. Art 24 DSGVO ist:

ManpowerGroup GmbH („MPG“)
DVR-Nummer 0758311
Lassallestraße 7a, A-1020 Wien
Telefon: +43 1 516 76-7000
E-Mail: datenschutz@manpowergroup.at

Vertreter des Verantwortlichen:

Geschäftsführer Erich Pichorner

Die verarbeitenden Daten werden vom Verantwortlichen kontrolliert und verarbeitet. Darüber hinaus können personenbezogene Daten von mit dem Verantwortlichen verbundenen Unternehmen verarbeitet oder gemeinsam kontrolliert werden.

Datenschutzbeauftragter gem. Art 37 ff DSGVO:

Bei ManpowerGroup handelt es sich um eine GmbH auf Basis des GmbHG und damit um ein privatwirtschaftliches Unternehmen. Im Rahmen unserer Kerntätigkeit der Arbeitskräfteüberlassung und der Vermittlung von Bewerbungen können nach Art 37 Abs. 1 lit c DSGVO Verarbeitungen von personenbezogenen Daten stattfinden. Aus diesem Grund und zum Schutz Ihrer Daten hat ManpowerGroup folgenden Datenschutzbeauftragten benannt:

Ing. Mag. Markus Oman, CSE (O.P.P.)
Telefon: +43 1 516 76-7000
datenschutzbeauftragter@manpowergroup.at
Lassallestraße 7a, A-1020 Wien

Diese Datenschutzerklärung gilt für:

  1. Unsere Bewerber (auf interne Positionen bei der ManpowerGroup) und Adressaten unserer Personaldienstleistungen (externe Bewerber)
  2. Unsere Mitarbeiter, denen wir (im Auftrag unserer Kunden) Outplacement- oder Karrieremöglichkeiten anbieten oder vermitteln (externe Mitarbeiter)
  3. Nutzer dieser Website sowie
  4. Kontakte unserer Geschäftspartner, Kunden und Lieferanten

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für unsere Mitarbeiter, die direkt bei uns angestellt sind und nicht direkt für einen ManpowerGroup-Kunden arbeiten (interne Mitarbeiter).

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir sammeln, wie wir diese Daten verwenden, verarbeiten und schützen, wie lange wir sie speichern, mit wem wir sie teilen und an wen wir sie übertragen. Weiters enthält diese Datenschutzerklärung jene Rechte, die Betroffene in Bezug auf die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten ausüben können. Wir beschreiben auch, wie Sie uns bezüglich Anfragen und im Hinblick auf unsere Datenschutzgrundsätze kontaktieren und Ihre Rechte wahrnehmen können.

Daten, die wir sammeln

Wir können personenbezogene Daten auf verschiedene Arten erfassen, z.B. über unsere Website und Social-Media Kanäle, im Zuge von Veranstaltungen, per Telefon und Fax, durch Bewerbungen, in Verbindung mit einem Recruiting-Prozess oder im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit Kunden und Lieferanten.

Personenbezogene Daten sind dabei Informationen, die Ihnen individuell zugeordnet werden können. Beispiele hierfür sind u.a. Ihre Adresse, Name, Postanschrift, Email Adresse oder Telefonnummer. Angaben wie z.B. Anzahl der Nutzer, die eine Website besuchen, sind keine personenbezogenen Daten, weil sie nicht einer Person zugeordnet werden.

Abhängig von der Art der Beziehung können wir u.a. folgende Daten sammeln:

  • Kontaktinformationen (wie Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer);
  • Benutzername und Passwort, wenn Sie sich auf unseren Seiten registrieren;
  • Informationen, die Sie über Freunde oder andere Personen bereitstellen, die Sie kontaktieren möchten. (Der Verantwortliche geht in diesem Fall davon aus, dass die andere Person zuvor eine Genehmigung für eine solche Kommunikation erteilt hat) und
  • andere Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, z. B. in Umfragen oder
  • über die Funktion "Kontakt" auf unserer Webseite.

Wenn Sie sich für eine Position bewerben, können wir die folgenden Arten personenbezogener Daten erfassen:

  • Daten eines Lebenslaufes oder Bewerbungsunterlagen (ehemalige Arbeitgeber, Qualifikation, Ausbildung, Motivationsschreiben etc.)
  • Sprachkenntnisse und andere arbeitsbezogene Fähigkeiten
  • Sozialversicherungsnummer
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Bankverbindung
  • Staatsbürgerschaft und Status der Arbeitserlaubnis
  • steuerliche Informationen
  • Informationen über Referenzen und
  • sonstige Informationen, die in Ihrem Lebenslauf oder Bewerbungsunterlagen enthalten sind
  • Informationen, die Sie bezüglich Ihrer beruflichen Interessen angeben und andere Informationen über Ihre Qualifikationen für die Beschäftigung.

Soweit eine ausdrückliche Einwilligung erteilt wurde, können folgende Daten von uns erhoben werden:

  • gesundheitsbezogene Informationen
  • Ergebnisse von Drogentests
  • Strafregisterauszug.

Darüber hinaus erfassen wir möglicherweise Informationen, die Sie uns über andere Personen zur Verfügung stellen, z. B. Informationen zu Notfallkontakten.

 Wie wir die von uns gesammelten Daten verwenden

Wir erfassen und verwenden die gesammelten Daten zu folgenden Zwecken:

  • Personalbereitstellung (externe Mitarbeiter)
  • Bewerberverwaltung (interne und externe Bewerber)
  • Verarbeitung von Zahlungen im Rahmen des betrieblichen Rechnungswesens und der ordentlichen Buchführung
  • Management unserer Kunden- und Lieferantenbeziehungen (u.a. Auftragsverwaltung)
  • Durchführung von Maßnahmen des Direktmarketings (u.a. Durchführung von Veranstaltungen, Versand von Newslettern, Durchführung von Zufriedenheitsumfragen, Gewinnspiele, Maßnahmen der Marktforschung)
  • Statistische Zwecke
  • Betrieb unserer Website
  • Durchführung einer Videoüberwachung an unserem Standort auf Grundlage des Eigentumsschutzes und der Vorbeugung strafrechtlicher Handlungen
  • Ablage, Speicherung sowie Löschung und Vernichtung personenbezogener Daten.

Wir verarbeiten Daten ausschließlich nur wenn

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben
  • die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung der betrieblichen Interessen, sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtverarbeitung Ihrer Daten haben
  • für den Fall, dass für die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Berechtigtes Interesse

Wir verarbeiten möglicherweise personenbezogene Daten für bestimmte berechtigte Interessen, worunter einige der folgenden fallen können:

  • zur Verbesserung, Personalisierung unsere Dienstleistungen/Kommunikation, zum Nutzen unserer Kunden, Bewerber und Mitarbeiter
  • um betrügerische Aktivitäten zu erkennen und zu verhindern
  • zur Verbesserung der Sicherheit unserer Netzwerk- und Informationssysteme
  • um besser zu verstehen, wie Nutzer mit unserer Website interagieren
  • für Direktmarketingzwecke
  • um Ihnen postalische Mitteilungen zukommen zu lassen, von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sind
  • um die Wirksamkeit von Werbekampagnen und Werbung zu bestimmen
  • zum Schutze unseres Eigentums
  • zum Zweck der besseren Kommunikation und Verwaltung innerhalb der ManpowerGroup

Wenn wir Daten für diese berechtigten Interessen verarbeiten, stellen wir sicher, dass wir Ihre Rechte ordnungsgemäß abwiegen und berücksichtigen. Beachten Sie Ihr unten dargestelltes Widerspruchsrecht im Falle der Verarbeitung von Daten auf Basis von berechtigtem Interesse.

Wie wir personenbezogene Daten verarbeiten und schützen

Wir stellen gem. Art 32 DSGVO technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen bereit, um die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten gegen zufällige, unrechtmäßige oder unbefugte Zerstörung, Verlust, Veränderung, Zugriff, Offenlegung oder Nutzung zu schützen.

Um die angemessene Sicherheit und Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten zu gewährleisten, gelten folgende Sicherheitsmaßnahmen:

  • Verschlüsselung von Daten und Kommunikation
  • Starke Benutzerauthentifizierungskontrollen
  • Gesicherte Netzwerkinfrastruktur
  • Netzwerküberwachungslösungen
  • Videoüberwachung
  • Alarmanlage
  • Mitarbeiter-Verhaltenskodex
  • Verpflichtung zum Datengeheimnis

Wie lange speichern wir gesammelte Daten?

Gemäß geltender datenschutzrechtlicher Anforderungen sind wir gem. Art 5 Abs. 1 lit. e DSGVO verpflichtet, personenbezogene Daten umgehend zu löschen, sobald sich der Zweck für die Verarbeitung erledigt hat. In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass gesetzliche Aufbewahrungspflichten und -fristen einen legitimen Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten darstellen.

Daten werden jedenfalls von uns in personenbezogener Form bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung oder bis zum Ablauf geltender Garantie-, Gewährleistungs- oder Verjährungsfristen; darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden; oder jedenfalls bis zum Ablauf des dritten Jahres nach dem letzten Kontakt mit einem Geschäftspartner, gespeichert und aufbewahrt.

Darüber hinaus halten wir uns an folgende gesetzliche Fristen:

Rechnungswesen und Steuerrecht

  • Steuerrechtliche Aufbewahrungspflicht nach §§ 207 Abs. 2, 209 BAO: 10 Jahre

Vertragswesen

  • Kaufpreisforderung bei beweglichen Sachen nach § 1062 iVm § 1486 ABGB: 3 Jahre
  • Kaufpreisforderung bei unbeweglichen Sachen (aus Vertrag § 1486 ABGB): 30 Jahre
  • Ansprüche aus einem Werkvertrag nach§ 1486 ABGB (wenn die Leistung im Rahmen eines gewerblichen oder sonstigen geschäftlichen Betriebs erbracht wurde): 3 Jahre
  • Allgemeiner Schadenersatz nach § 1489 ABGB (Entschädigungsklagen): 3 Jahre (wenn Schaden und Schädiger bekannt) / ansonsten 30 Jahre 

Arbeitsverhältnisse

  • Anspruch auf Ausstellung eines Dienstzeugnisses nach § 1163 iVm § 1478 ABGB: 30 Jahre
  • Dienstverhältnis nach ABGB (subsidiär zum Angestellten-Gesetz): Forderungen des Dienstnehmers und Forderungen des Dienstgebers auf Entgelt, Vorschuss und sämtlichen anderen Ansprüchen aus dem Dienstverhältnis nach § 1153 ff iVm 1486 ABGB: 3 Jahre
  • Buchhaltungsrelevante Dienstnehmer-Daten: wie Rechnungswesen. 
  • Frist zur Geltendmachung von Ansprüchen nach §§ 15 Abs 1 und 29 GlBG wegen Diskriminierung bei Beförderungen bzw Bewerbungen: 6 Monate ab Ablehnung der Beförderung bzw der Bewerbung oder gemäß Zustimmungserklärung des Bewerbers Bewerbungsunterlagen längstens 3 Jahre.

Daten, die wir teilen

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung der betrieblichen Interessen, sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Wir können personenbezogene Daten an Lieferanten weitergeben, die in unserem Auftrag gemäß unseren Anweisungen Dienstleistungen erbringen. Wir autorisieren diese Anbieter nicht, die Daten zu verwenden oder offenzulegen, es sei denn, dies ist erforderlich, um Dienstleistungen für uns zu erbringen oder gesetzliche Anforderungen zu erfüllen.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch an unsere verbundenen Unternehmen und Partner weitergeben. Sofern Sie ein externer Bewerber sind, können wir Ihre Daten auch an Kunden weitergeben, welche Stellenangebote platziert oder Interesse an Ihnen bekundet haben. Weiters können wir Ihre Daten mit jenen Dritten zum Zwecke der Jobsuche für Sie teilen, mit denen wir diesbezüglich zusammenarbeiten, wie zum Beispiel Jobvermittler und sonstige Subunternehmer.

Darüber hinaus können wir personenbezogene Daten über Sie offenlegen, wenn wir dazu gesetzlich, rechtlich oder behördlich verpflichtet sind oder wenn wir der Ansicht sind, dass eine Offenlegung notwendig oder angemessen ist, um physische Schäden oder finanzielle Verluste zu vermeiden.

Wir behalten uns auch das Recht vor, personenbezogene Daten, die wir über Sie haben, zu übertragen, wenn wir unsere Geschäftstätigkeit oder Vermögenswerte ganz oder teilweise verkaufen oder übertragen (einschließlich im Falle einer Umstrukturierung, Auflösung oder Liquidation).

Datenübertragungen

Wir können die personenbezogenen Daten, die wir über Sie sammeln, auch in Länder außerhalb des Landes übertragen, in dem die Informationen ursprünglich gesammelt wurden. In diesen Ländern gelten möglicherweise nicht dieselben Datenschutzgesetze wie in dem Land, in dem Sie die personenbezogenen Daten ursprünglich angegeben haben. Wenn wir Ihre Daten in andere Länder übertragen, schützen wir diese Daten wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, und diese Übertragungen unterliegen dem jeweils geltenden Recht.

Die Länder, an die wir die personenbezogenen Daten weitergeben befinden sich

• innerhalb der Europäischen Union oder
• außerhalb der Europäischen Union

Wenn wir personenbezogene Daten aus der Europäischen Union an Länder oder internationale Organisationen außerhalb der Europäischen Union übermitteln, erfolgt die Übertragung auf der Grundlage:

a) eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission;
b) In Ermangelung eines solchen aufgrund anderer gesetzlich zulässiger Gründe wie das Vorliegen eines rechtlich verbindlichen und durchsetzbaren Dokuments zwischen den Behörden oder öffentlichen Stellen, verbindlicher interner Unternehmensregeln, Standarddatenschutzklauseln sowie genehmigter oder zertifizierter Verhaltensregeln.

Ihre Rechte als betroffene Person:

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • gemäß Art. 21 DSGVO und sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
  • gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie die Möglichkeit hinsichtlich der rechtswidrigen Verarbeitung Ihrer Daten durch uns sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. Letzteres ist die österreichische Datenschutzbehörde in Wien, an die Sie sich somit wenden können.

Geltendmachung von Betroffenenrechten

Sie selbst entscheiden über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten. Sollten Sie daher eine Ihrer oben genannten Rechte gegenüber uns ausüben wollen, können Sie sich gerne per Email an datenschutz@manpowergroup.at wenden. Bitte übermitteln Sie in diesem Fall gemeinsam mit Ihrem Antrag zur eindeutigen Identifizierung eine Kopie eines amtlichen Lichtbildausweise und unterstützen Sie uns bei der Konkretisierung Ihrer Anfrage durch Beantwortung von Fragen unserer zuständigen Mitarbeiter hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte geben Sie in Ihrer Anfrage auch an in welcher Rolle (Mitarbeiter, Bewerber, Lieferant, Kunde, etc.) und in welchem Zeitraum Sie mit uns in Beziehung gestanden sind. Dies ermöglicht eine zeitnahe Bearbeitung Ihres Anliegens.

Bequem können Sie die oben genannten Rechte über folgende Formulare ausüben: 

Antrag auf Auskunft: https://www.manpower.at/antrag-auf-auskunft

Antrag auf Richtigstellunghttps://www.manpower.at/antrag-auf-richtigstellung

Antrag auf Löschunghttps://www.manpower.at/antrag-auf-loeschung

Nutzung unserer Webseite

a) Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter dem Punkt „Cookies“ in dieser Datenschutzerklärung.

b) Bei Anmeldung für unseren Newsletter

Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an datenschutz@manpowergroup.at per E-Mail senden.

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie ricten keinen Schaden an. 

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.  Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Website nutzen wir gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und beitet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

"Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Dies bedeutet, dass auf dieser Website Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/ („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“) und http://www.google.com/ads/preferences/ („Bestimmen Sie, welche Werbung Google Ihnen zeigt“).

Aktivieren Sie untenstehende Checkbox, wenn Sie das Setzen von Cookies für Google Analytics deaktivieren möchten. Die Deaktivierung bleibt solange aufrecht, bis Sie Ihre Browser-Cookies löschen.

Facebook-Pixel

Innerhalb unseres Onlineangebotes werden sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“), eingesetzt.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook möglich, die Besucher unseres Angebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen, sog. „Facebook-Ads“ zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook -Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Internetangebot gezeigt haben. Das heißt, mit Hilfe des Facebook -Pixels möchten wir sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden. Die Rechtsgrundlage dafür ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Der Facebook-Pixel wird beim Aufruf unserer Webseiten unmittelbar durch Facebook eingebunden und können auf Ihrem Gerät ein sog. Cookie, d.h. eine kleine Datei abspeichern. Wenn Sie sich anschließend bei Facebook einloggen oder im eingeloggten Zustand Facebook besuchen, wird der Besuch unseres Angebotes in Ihrem Profil vermerkt. Die über Sie erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist. Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebook Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend erhalten Sie weitere Informationen zur Funktionsweise des Remarketing-Pixels und generell zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php.

Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Hierzu können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen:  https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder den Widerspruch über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklären. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Aktivieren Sie untenstehende Checkbox, wenn Sie das Setzen von Facebook Pixel deaktivieren möchten. Die Deaktivierung bleibt solange aufrecht, bis Sie Ihre Browser-Cookies löschen.

LinkedIn

Auf unseren Seiten sind Funktionen des sozialen Netzwerkes „LinkedIn“ eingebunden. Die Rechtsgrundlage dafür ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Diese Funktionen werden angeboten durch die LinkedIn AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Durch das Benutzen der „InShare“-Schaltfläche werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem LinkedIn-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an LinkedIn übertragen.

LinkedIn ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active).

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter http://www.linkedin.com/static?key=privacy_policy. Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Aktivieren Sie untenstehende Checkbox, wenn Sie das Setzen von LinkedIn Cookies deaktivieren möchten. Die Deaktivierung bleibt solange aufrecht, bis Sie Ihre Browser-Cookies löschen.

Inhalte

Unsere Website kann Verknüpfungen zu Websites Dritter enthalten („externe Links“). Diese externen Links unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Wir haben keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung sowie auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass die Inhalte, Inhalte von uns sind. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für uns ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht möglich und zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

Email

Wenn Sie uns Anfragen per Email zukommen lassen, werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. ManpowerGroup weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Gewerbliche Werbung

Die Verwendung der Kontaktdaten unseres Impressums oder unserer Website zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn wir erteilen hierfür eine schriftliche Einwilligung. ManpowerGroup und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe dieser Daten.

Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.manpowergroup.at/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Wie Sie uns erreichen

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung haben oder wenn Sie Rechte ausüben möchten, schreiben Sie bitte an:

ManpowerGroup GmbH
datenschutz@manpowergroup.at

Wien, Stand: 25. Mai 2018