Back to top

Experis Salzburg lud Bewerber zum Fotoshooting

Welche Kleidung soll ich beim Bewerbungsfoto tragen, welche Frisur, welcher Gesichtsausdruck ist der richtige?

Das Bewerbungsfoto nimmt zwar platzmäßig nur einen kleinen Teil der Bewerbungsunterlagen ein, spielt aber dennoch eine wichtige Rolle. Das Team von Experis Salzburg lud daher am 13. März 2015 zum bereits 4. „Bewerber-Fotoshooting“. Alle 2.000 Mitglieder des Experis Salzburg Kandidaten-Netzwerks waren herzlich eingeladen und viele Bewerber sowie Experis-Dienstnehmer nutzten die Gelegenheit, sich professionell fotografieren zu lassen. Geschossen wurden die Fotos vom preisgekrönten Fotografen Marc Stickler, der seit mehreren Jahren ein wertvoller Partner bei diesem Experis-Event ist.

Das Team von Experis Salzburg hofft, dass es allen gefallen hat und bedankt sich für die rege Teilnahme. Für alle, die leider nicht persönlich anwesend sein konnten, haben wir hier die wichtigsten Tipps für das Bewerbungsfoto zusammengestellt. 

Worauf Sie bei Ihrem Bewerbungsfoto achten sollten?

  • Lassen Sie Ihr Foto von einem Profi machen. Ein selbstgeschossenes Foto oder gar ein Urlaubsfoto wirken auf den Bewerbungsunterlagen unprofessionell.
  • Achten Sie auf eine auf die Branche und Position abgestimmte Kleidung. Im Finance und Banking Bereich sollten Sie ein formelleres Outfit wählen als für eine Grafikagentur.
  • Ihr Gesichtsausdruck sollte offen, freundlich und vor allem authentisch wirken. Ein sympathisches Lächeln verschafft Ihnen einen guten ersten Eindruck bei Ihrem Gegenüber. Um nicht von Ihrem Gesicht abzulenken, verzichten Sie auf zu viel Schmuck oder Piercings. Auch beim Make Up sollten Sie sich für eine dezente Variante entscheiden.

Zu guter Letzt denken Sie beim Foto an eine gute Körperspannung. Dies verleiht Ihnen Haltung und strahlt Selbstsicherheit aus. Noch ein Tipp: Es kann vorteilhaft wirken, wenn Sie sich nicht frontal fotografieren lassen, sondern Ihren Oberkörper leicht zur Seite drehen.