Back to top

Business Breakfast mit HR-Spezialisten über die zukünftige digitale Arbeitswelt

Frühstück und Arbeit sind bei Experis und Manpower kein Widerspruch! Deshalb fand am 21. Juni das traditionelle Business Breakfast von Experis und Manpower in Salzburg statt. Unter dem Motto "Feed your brain & your body" wurde zu einem gemeinsamen informativen Business Breakfast im Schlosshof Anif mit HR-Spezialisten eingeladen.

Erich Pichorner (ManpowerGroup Geschäftsführer) und Erwin Fuchs (selbständiger Rechtsanwalt und langjähriger Legal Council der ManpowerGroup Österreich) führten gemeinsam durch das HR-Event. Aktuelle Themen rund um digitale Trends der künftigen Arbeitswelt standen im Mittelpunkt der Diskussion.

Schwerpunkte des Vortrags des ManpowerGroup Geschäftsführers Erich Pichorner über die Vorteile und Sinnhaftigkeit des Sozial- und Weiterbildungsfonds (SWF) sowie über künftige Entwicklungen in der neuen Welt der Arbeit betrafen unter anderem die stetig steigenden und nicht aufzuhaltenden Digitalisierungs- und Automatisierungs-prozesse in fast allen Unternehmensbereichen. Durch diesen Trend können künftig viele Jobs eingespart, man darf dabei aber nicht vergessen, dass durch diese Prozesse auch neue Arbeitsbereiche entstehen werden. Die Fähighkeit kreativ und vernetzt denken zu können wird, laut Herrn Pichorner, zukünftig ein wesentliches Asset sein.

Der selbständige Rechtsanwalt und langjähriger Legal Council der ManpowerGroup Österreich, Erwin Fuchs, stellte das komplexe und juristische Thema der EU-Datenschutz-Grundverordnung 2018 dem Publikum vor. Fokus lag dabei auf den Auswirkungen auf das HR-Management der Arbeitskräfteüberlasser. Herr Fuchs beantwortete Fragen bezüglich rechtlicher Interpretationsspielräume spannend und mit vielen witzigen Fallbeispielen.

Frühstücken Sie noch oder netzwerken Sie schon?

Die Präsentationen von Erich Pichorner und Erwin Fuchs finden Sie hier: