Back to top

Studententinnen der FHW Wien präsentierten Studie zur Arbeitgebermarke Experis

Am 23. Juni war Experis, spezialisiert auf die Vermittlung von IT-, Engineering- und Finance-Fachkräften zu Gast auf der Fachhochschule Wien der Wirtschaftskammer Wien, da sie mit Spannung die Ergebnisse von ihnen beauftragten Studie „Bewerben bei Experis – warum (nicht)?“ erwarteten.

Die Studentinnen und Studenten des Instituts für Personal & Organisation haben sich in den letzten Monaten intensiv mit der Forschungsfrage beschäftigt, welchen Einfluss die Arbeitgebermarke Experis auf Jobsuchende hat, um sich dort zu bewerben – oder auch nicht. In problemzentrierten Interviews nach der Forschungsmethode der qualitativen Inhaltanalyse nach Meuser & Nagel befragten die Studentinnen und Studenten ihre Interviewpartner über die Wahrnehmung der Marke Experis sowie die Motivationsgründe bzw. Barrieren einer Bewerbung bei dem Personalvermittler und Personalberater. Nach einer kurzen Begrüßung von Mag. Mag. (FH) Anja Lasofsyk, Blahut, Academic Coordinator Human Resources Management & Organisational Development der FHW, sowie Erich Pichorner, Geschäftsführer von ManpowerGroup, wurden auch schon die Ergebnisse der Studie präsentiert. 

Begrüßung FHWien Personal & Organisation   Image Personaldienstleister   

In vielen Fragen wurden wir als verlässlicher und kompetenter Partner in punkto Jobsuche bestätigt. Was uns besonders freut, ist die Bestätigung, dass unser Bewerbungsprozess sehr persönlich abläuft. Unser Ziel ist es, Kandidaten bei der Suche des für sie passenden Jobs optimal zu beraten und zu begleiten. Die Begleitung endet für uns aber nicht nach der erfolgreichen Vermittlung in eine Interim-Stelle oder in eine Dauerstelle, sondern wir stehen auch danach unseren Kandidaten beratend zur Seite. Und hier wollen wir auch gleich mit einem Mythos aufräumen, das bei der Studie von mehreren Interviewpartner genannt wurde: Experis bietet wenig Stabilität. Ganz im Gegenteil: Spezialisten aus dem IT-, Engineering- und Finance-Bereich sind im Zeitalter des Fachkräftemangels heiß begehrt und durch das große nationale und internationale Kundennetzwerk kann Experis engagierte und qualifizierte Kandidaten nach Ablauf eines Projektes meist rasch in einen neuen Job vermitteln. Wir haben österreichweit laufend rund 200 Jobs täglich ausgeschrieben!

Arbeitgebermarke Experis  Gruppenfoto Studentinnen Personal und Organisation

Dies führt uns auch gleich zum nächsten Mythos: Experis bietet nur Lückenfüller-Jobs und beutet Mitarbeiter aus. Auch dies stimmt nicht. Experis ist auf die Vermittlung von Spezialisten- und Expertenjobs in den Fachbereichen IT, Engineering und Finance spezialisiert. Unsere Kunden wenden sich auch an uns, wenn sie auf der Suche nach Führungskräften und Managern sind. Leistungsgerechte Bezahlung, Versicherung unserer Mitarbeiter, normaler Urlaubsanspruch oder das Recht auf Entgeltfortzahlung im Krankenstand sind dabei selbstverständlich.

Schön, dass dies auch von Kandidatinnen wie Daniela bestätigt wird, die bei der Jobsuche auf Experis vertraute. Sie suchte einen Job als Bilanzbuchhalterin und vertraute dabei auf Experis. Hier fühlt sie sich gut aufgehoben, betreut und schätzte die Möglichkeiten und das Service. 

Haben wir Ihr Interesse an einer Zusammenarbeit mit Experis geweckt? Dann werfen Sie doch gleich einen Blick auf unserer IT, Engineering und Finance-Jobs!