Fachkräftemangel in Österreich

Veröffentlicht am 03.12.2018,

Fachkräftemangel, Digitalisierung und Automatisierung sind gängige Begriffe aus der Arbeitswelt. Unsere Studien zeigen, dass die Angst aufgrund der Automatisierung den Job zu verlieren, oftmals unbegründet ist. Doch eines ist klar. Die Bereitschaft zu Weiterbildung, um sich auf dem sich schnell verändernden Arbeitsmarkt behaupten zu können, muss gegeben sein! Die Fähigkeit zur permanenten Anpassung und Weiterbildung wird somit nicht nur für Unternehmen sondern auch für Mitarbeiter und Bewerber, der wichtigste Wettbewerbsfaktor in der künftigen Arbeitswelt.

Fachkräftemangel in Österreich

Der Arbeitsmarktbarometer der ManpowerGroup misst vierteljährlich repräsentativ die Bereitschaft von Arbeitgebern, Personal einzustellen, zu behalten oder abzubauen. Neben unserer Studie zum Fachkräftemangel ergibt sich daraus folgendes Bild zum aktuellen Arbeitsmarkt: Unternehmen im Sektor Finanzwesen & Dienstleistungen sowie im Sektor Verkehr & Telekommunikation planen, bei einem Netto-Beschäftigungsausblick von jeweils +6%, für das Q4 2018 verstärkt Mitarbeiter einzustellen. Die Unternehmen kämpfen jedoch mitunter aufgrund des Fachkräftemangels mit einem Bewerbermangel sowie fehlenden Fachkenntnissen der Bewerber. Vertriebsmitarbeiter (Verkaufsleiter, Verkaufsberater, Verkäufer im Einzelhandel) und Assistenz- sowie Bürokräfte rangieren unter den Top 10 der am schwierigsten zu besetzenden Jobs in Österreich.

Als Bewerber stehen Ihnen somit die Türen weit offen. Jedoch schläft die Konkurrenz bekanntlich nicht und deshalb liegt es an Ihnen, auf dem Arbeitsmarkt und im Bewerbungsprozess hervorzustechen. Mit der Unterstützung von Experis können Sie sich aus- und weiterbilden, um den Anforderungen des Arbeitsmarktes gerecht zu werden.


Durch Weiterbildung erfolgreich

Fakt ist, dass der persönliche Erfolg auf dem Arbeitsmarkt von der Bereitschaft, sich persönlich und fachlich weiterzubilden, abhängig ist. Soft Skills, wie Kommunikationsfähigkeiten und spezifische Fachkenntnisse, werden dadurch zum Auswahlkriterium und Erfolgskriterium bei Bewerbungsgesprächen.

Auch Führungskräfte stehen vor der Herausforderung, ihre Mitarbeiter zu fördern und zu fordern, um den Erfolg des Unternehmens gewährleisten zu können.


Weiterbildungsmöglichkeiten durch Experis

Damit Ihrem Erfolg nichts im Wege steht, haben Sie als Experis Mitarbeiter die Möglichkeit, kostenlos auf unser Online-Trainingscenter powerYOU zuzugreifen. Als überlassener Mitarbeiter profitieren Sie zusätzlich vom Angebot aus dem Sozial- und Weiterbildungsfonds. Beispiele von Weiterbildungsmöglichkeiten sind Sprachkurse, Buchhaltungskurse, Controlling, Einkauf, diverse Programmiersprachen, Logistikausbildungen, Projektmanagement, EDV- und SAP-Kurse. 

Diesen Artikel teilen

Ähnliche Artikel
Häufige Fragen

Sie haben Fragen zu unserer Jobsuche, unserem Bewerbungsprozess, unseren Dienstleistungen für Bewerber und Dienstnehmer oder zum Datenschutz? Unter „Häufigen Fragen“ finden Sie Antworten auf Fragen unserer Kandidaten und Mitarbeiter. Natürlich stehen wir Ihnen auch persönlich gerne zur Verfügung, um Sie bestmöglich bei Ihrer Jobsuche zu unterstützen!

Zu den Häufigen Fragen